Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung soll über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf unserer Schul-Homepage sowie externer Onlinepräsenzen, wie z. B. unsere Social-Media-Kanäle, aufklären. Bezüglich der verwendeten Begrifflichkeiten, wie z. B. „personenbezogene Daten“ oder „Verarbeitung“, verweisen wir auf die Definitionen in Art. 4 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Berufsbildende Schulen der Stadt Osnabrück am Pottgraben
Pottgraben 4
49074 Osnabrück

Telefon: +49 541 35736-0
Telefax : +49 541 35736-49
E-Mail: info@remove-this.bbs-pottgraben.de

Vertretungsberechtigt:

OStD Ralf Korswird

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

StR Sören Lassek
zu erreichen über den Verantwortlichen
Telefon: +49 541 35736-0
E-Mail: datenschutz@remove-this.bbs-pottgraben.de

III. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten des Nutzers werden hierbei erhoben:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffes
  • IP-Adresse
  • Betriebssystemversion
  • Browsertyp
  • die aufgerufene Seite.

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Zweck der Datenspeicherung ist die technische Optimierung unserer Internetseite. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden für zwei Monate gespeichert; sie werden lediglich statistisch ausgewertet.

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Webseiteninhaber zusammenzustellen und um weitere, mit der Seitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

IV. Verwendung von Cookies

Beim Aufruf unserer Seiten wird ein Session-Cookie gesetzt, das die Identität der Browser-Sitzung auf Ihrem Rechner festhält und nach Ende der Browser-Sitzung wieder aus dem Speicher Ihres Rechners gelöscht wird. Ein Cookie ist eine kleine Datenmenge, die von Ihrem Browser auf Ihrem Rechner gespeichert wird. Die Verwendung des Session-Cookies erfolgt aus technischen Gründen und dient der Optimierung der Darstellung unserer Seiten in Ihrem Browser. Diese Information steht in späteren Browser-Sitzungen nicht mehr zur Verfügung.

Die durch diese Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Diese bestehen in einer technischen Optimierung der Bereitstellung unserer Internetseite.

Es besteht die Möglichkeit, den Browser so einzustellen, dass keine Cookies gespeichert werden. Das kann allerdings zur Folge haben, dass Sie nicht den vollen Funktionsumfang unserer Internetseiten nutzen können.

V. Speicherung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme

Sofern Sie per E-Mail den Kontakt mit uns aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Diese Daten werden für Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens und der Kontaktaufnahme mit Ihnen gespeichert.

Die Löschung der Daten erfolgt, sobald deren Speicherung für die Bearbeitung Ihres Anliegens nicht mehr erforderlich ist.

VI. Rechtmäßigkeit und Zwecke der Verarbeitung

Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist nur rechtmäßig, wenn mindestens eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist (Art. 6 Abs. 1 lit. a bis f DSGVO):

  • es liegt eine Einwilligung der betroffenen Person vor
  • sie ist zur Erfüllung des Auftrages auf Antrag der betroffenen Person erforderlich
  • sie ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung des Verantwortlichen erforderlich
  • sie dient dem Schutze der betroffenen Person
  • sie ist zur Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben des Verantwortlichen geboten
  • sie dient der Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen.

Die Rechtmäßigkeit unseres Handelns als öffentliche Schule des Landes Niedersachsen leitet sich aus den einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften, insbesondere dem gesetzlich normierten Bildungsauftrag (§ 2 NSchG) ab. Als weisungsgebundene Behörde sind wir im Rahmen der staatlichen Verantwortung und der Rechts- und Verwaltungsvorschriften eigenverantwortlich in Planung, Durchführung und Auswertung des Unterrichts, in der Erziehung sowie in ihrer Leitung, Organisation und Verwaltung (sog. Eigenverantwortliche Schule). Die Rechte unseres Schulträgers bleiben davon unberührt (§ 32 Abs. 1 NSchG).

Die hierzu erforderlichen Verarbeitungstätigkeiten sind ausschließlich solche, die zur Vollziehung des schulischen Auftrages und im Rahmen des operativen Schulalltages erforderlich sind. Daneben sind ggf. Verarbeitungen personenbezogener Daten betroffen, die der schulischen Verpflichtungen zur Wahrnehmung von Aufgaben im öffentlichen Interesse dienen bzw. die zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung innerhalb der Schulverwaltung erforderlich sind.

Für diese Fälle besteht aufgrund des Schulrechts die Verpflichtung der Schüler/innen bzw. Erziehungsberechtigten zur Bereitstellung der erforderlichen personenbezogenen Daten. Generell werden im Rahmen der Schulverwaltung diese Daten nur bei den Schüler/innen bzw. Erziehungsberechtigten selbst erhoben.

VII. Weitergabe

Nachfolgend geben wir exemplarisch einige Beispiele für die Übermittlung von personenbezogenen Daten – einschließlich ihrer Empfänger.

  • Im Notfall: an die herbeigerufene Rettung (Leitstelle, Ambulanz, Aufnahmestation).
  • Aufgrund rechtlicher Verpflichtung: Schülerstatistiken für das Niedersächsische Landesamt für Statistik.
  • Bei Rechtsstreitigkeiten/zur Sachverhaltsaufklärung: an die zuständige Landesschulbehörde.
  • Zur Auftragserfüllung: an schulische Selbstverwaltungsorganisationen (wie bspw. Schulvorstand, Schülerrat, Alumni-Organisation).
  • Auf Basis einer Einwilligung: Verkehrsverbünde, ggf. IT-Dienstleister sowie staatliche Förderstellen.

Eine Weiterleitung von personenbezogenen Daten an extern beauftragte Dienstleister (Auftragsbearbeiter), wie bspw. ITK-Dienstanbieter, Aktenvernichter etc., sowie sonstige Behörden und Institutionen, wie bspw. Kammern, erfolgt nur, wenn dies zur Aufrechterhaltung des ordnungsgemäßen Schulbetriebes erforderlich ist und die einschlägigen Sicherheitsstandards gewährleistet sind.

VIII. Betroffenenrechte

Sie können uns gegenüber folgende Rechte geltend machen:

Auskunft

Gem. Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, Auskunft über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Berichtigung

Sind bei uns gespeicherte personenbezogene Daten unrichtig oder unvollständig, haben Sie gem. Art. 16 DSGVO das Recht, diese berichtigen bzw. vervollständigen zu lassen.

Löschung

Art. 17 DSGVO normiert das Recht auf Löschung personenbezogener Daten. Dieses Recht steht Ihnen insbesondere dann zu, wenn die Speicherung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben nicht mehr erforderlich ist oder Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen haben.

Einschränkung der Verarbeitung

Gem. Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der personenbezogenen Daten verlangen, wenn

  • die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen
  • wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Widerspruch

Sie können bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, ein Widerspruchsrecht geltend machen. Gem. Art. 21 DSGVO ist jedoch zu berücksichtigten, ob schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vorliegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Datenübertragbarkeit

Ist die Verarbeitung Ihrer Daten mit Hilfe eines automatisierten Verfahrens erfolgt, haben Sie gem. Art. 20 DSGVO das Recht, die Daten in einem gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und z. B. an eine andere Schule zu übermitteln bzw. durch uns übermitteln zu lassen.

Widerruf der Einwilligung

Sie haben gem. Art. 7 Absatz 3 DSGVO das Recht, uns erteilte Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Beschwerde

Art. 77 DSGVO normiert ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
E-Mail: poststelle@remove-this.lfd.niedersachsen.de

Soweit Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Stand: Mai 2018

Diese Seite teilen:

Zurück zum Seitenanfang