Zusätzliche Fremdsprachenangebote

Sie möchten gerne Spanisch oder Niederländisch lernen? Oder Sie möchten Ihre bisherigen Spanisch- oder Französischkenntnisse in Bezug auf berufsbezogene Inhalte erweitern? Dann sollten Sie sich nach unseren berufsübergreifenden Abendkursen im Bereich Fremdsprachen erkundigen.

Für die Zusatzqualifikation Europakaufmann / Europakauffrau ist die zweite Fremdsprache verpflichtender Bestandteil. Aber auch alle anderen Schüler unserer Schule dürfen an den Kursen teilnehmen.

Im Folgenden finden Sie häufig gestellte Fragen zum Thema zweite Fremdsprache.

Welche Fremdsprachen werden wann angeboten?

Unsere Sprachkurse finden i. d. R. Dienstags Abends ab 17:45 Uhr statt.

Die Anfängerkurse Spanisch bzw. Niederländisch für Anfänger beginnen im Februar und laufen über drei Schulhalbjahre. Zurzeit werden die beiden Sprachen im Wechsel angeboten. Niederländisch startet in ungeraden Kalenderjahren (2017, 2019), Spanisch in geraden (2018, 2020). 

Französisch oder Spanisch für Fortgeschrittene kann angeboten werden, wenn es genügend Interessenten gibt.  

Alle Kurse bieten die Möglichkeit ein Fremdsprachenzertifikat zu erwerben. Hierfür fallen Prüfungsgebühren an. Die Teilnahme an den Sprachkursen selbst ist für unsere Schülerinnen und Schüler kostenlos.

Die Anmeldung erfolgt über das Anmeldeformular für die Zusatzqualifikation "Europakaufmann / Europakauffrau" oder per Mail an europa@remove-this.bbs-pottgraben.de

Ich habe bereits ein Zertifikat in einer anderen Fremdsprache. Muss ich für den Europakaufmann noch eins erwerben?

Nein, das müssen Sie nicht. Allerdings haben Sie die Chance, kostenlos eine weitere Fremdsprache zu erlernen oder zu vertiefen ...

Ihr zuvor erworbenes Zertifikat können Sie einbringen, wenn es folgende Kriterien erfüllt:

  • Es darf nicht älter als fünf Jahre sein.
  • Es muss eine Prüfung (nicht nur Unterricht) abgelegt worden sein.
  • Es muss mindestens die Niveaustufe A1 ausweisen.
  • Die Fertigkeiten Rezeption, Produktion, Mediation und Interaktion (also inklusive mündlicher Prüfung) müssen abgedeckt sein.
  • Es muss eine Benotung bzw. Bepunktung erkennbar sein  

Ich möchte gerne jetzt mit dem Europakaufmann anfangen, aber meine Wunschsprache wird nicht angeboten. Was kann ich tun?

Aus Kapazitätsgründen können Spanisch und Niederländisch als Anfängersprachen nur abwechselnd angeboten werden, so dass Niederländisch nur in ungeraden Kalenderjahren startet (2017, 2019), Spanisch nur in geraden Kalenderjahren (2018, 2020).

Es besteht die Möglichkeit, die zweite Fremdsprache ein Jahr früher oder später zu starten, wenn die „Wunschsprache“ gerade nicht angeboten wird. In dem Fall dauert die Zusatzqualifikation dann insgesamt zweieinhalb statt anderthalb Jahre, aber dafür wird die zusätzliche Belastung durch Abendunterricht und Prüfungen auch etwas entzerrt.

Wer eine ganz andere Sprache lernen möchte, kann das z.B. über die Volkshochschule machen und dort ein entsprechendes Zertifikat erwerben. Diese Kurse müssen allerdings selbst bezahlt werden.

Auch für Muttersprachler anderer Sprachen besteht die Möglichkeit, ein Zertifikat in der Muttersprache zu erwerben, z. B. über die Volkshochschulen.

Diese Seite teilen:

Zurück zum Seitenanfang